Große Sühnewallfahrt nach Fátima

Busreise mit der Pater-Pio-Pilgergruppe Köln via Ars, Lourdes, Avila, Fátima, Burgos, Verdelais, Paray-le-Monial


Unsere Pilgerfahrt ist geprägt durch

+ Intensives Gebet (auch unterwegs) mit genug Pausen

+ Ruhepause nach dem Mittagessen

+ Tägliche Hl. Messe

+ Möglichkeit zur Heiligen Beichte

+ Teilnahme an den täglichen öffentlichen Feierlichkeiten, 

+ wie Lichterprozessionen in Lourdes und Fátima

+ Ausführliche Infos über die jeweiligen Gnadenstätten


Unsere Ziele sind

Ars (Wirkungsstätte des hl. Johannes Maria Vianney); Lourdes (1858 erschien die Muttergottes der hl. Bernadette in der inzw. weltberühmten Grotte von Massabielle und offenbarte sich als die Unbefleckte Empfängnis); Burgos (einstige Königsstadt auf dem Jakobsweg, deren gotische Kathedrale Santa Maria Bezüge zum Kölner Dom hat und Aufenthaltsort des hl. Josefmaria Escriva war); Fátima (Erscheinungen der Muttergottes 1917 vor drei Hirtenkindern mit der Bitte um das Rosenkranzgebet zur Bekehrung der Sünder); Avila (Geburtsort der großen Heiligen und Kirchenlehrerin Theresa v. Avila (*1515)); Montserrat (im Bergmassiv gelegenes Benediktinerkloster, in dem die Schwarze Madonna als Schutzpatronin Kataloniens verehrt wird); Barcelona (die gotische Kathedrale ist der jugendlichen Märtyrerin Santa Eulália geweiht); Paray le Monial (Zentrum der Herz-Jesu-Verehrung, hier erschien 1673 der Herr der hl. Margareta Alacoque).


Wichtige Heilige auf unserem Weg:

Hl. Pfarrer von Ars, hl. Bernadette, hl. Eulália, hl. Theresa von Avila, hl. Jacinta und hl. Francisco, hl. Josefmaria Escriva, hl. Margareta-Maria Alacoque, hl. Claude de la Colombière. 

Zeitraum

6. bis 20. August 2020

Geistliche Leitung

Generalvikar Msgr. Dr. Markus Hofmann


Preise

Gesamtpreis pro Person im Doppelzimmer:    € 1.399,00

Jugendliche bis 16 Jahre: Ermäßigung auf Anfrage.

Einzelzimmerzuschlag:    € 300,00 

Anzahlung:    € 250,00 


Reisenummer

1020 600

Diese Reise ist nicht für kranke und behinderte Pilger geeignet.

Jetzt buchen!

© Deutscher Lourdes Verein 2020

Kontakt | Impressum